Erfolgreiches Abschneiden bei der Wahl zur Hochschulperle des Jahres 2017

Das von der Goethe-Universität Frankfurt in Kooperation mit den Universitäten Darmstadt und Mainz initiierte Mercator Science-Policy Fellowship-Programm hat in der öffentlichen Abstimmung zur Wahl der Hochschulperle des Jahres 2017 den 3. Platz erreicht – nach der Technischen Universität Hamburg für ihr Programm Open Topic, in dessen Rahmen Studierende gemeinnützige Produkte für blinde und sehbehinderte Menschen entwickeln, und dem Projekt "jung.digital.innovativ" der Rheinischen Hochschule Köln. Hier werden Gymnasiasten Coaches für Führungskräfte in Unternehmen für die digitale Zukunftswelt.

Das "Mercator Science-Policy Fellowship-Programm" bringt Führungspersönlichkeiten aus Politik, Verwaltung, Medien und Zivilgesellschaft mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Rhein-Main-Universitäten zusammen. In individuellen Einzelgesprächen und an gemeinsamen Konferenztagen findet so ein reger Austausch zwischen den Entscheidungsträgern und den Wissenschaftlern aus den unterschiedlichsten Disziplinen statt. Dafür erhalten die Policy-Fellows für ein Jahr den Status eines Gastwissenschaftlers.

"Ein vorbildlicher Austausch zwischen Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft auf Augenhöhe – für alle Seiten mit möglichen 'Aha-Effekten'. So wird mehr Durchlässigkeit geschaffen, wichtige Themen werden identifiziert, und eine gemeinsame Sprachebene wird gefunden. Eine schöne Möglichkeit für einen Perspektivwechsel", begründete die Jury des Stifterverbands die Wahl des Projekts zur Hochschulperle des Monats September 2017. 

Das Mercator Science-Policy Fellowship-Programm wird getragen von der Rhein-Main-Universitäten Frankfurt, Mainz und Darmstadt, in Kooperation mit dem Forschungskolleg Humanwissenschaften Bad Homburg, dem Centre for Science & Policy (CSaP) der University of Cambridge (UK), und gefördert von der Stiftung Mercator. Die Projektleitung liegt bei der Goethe-Universität, wo das Programm als Teil der Third-Mission-Strategie direkt bei der Präsidentin der Universität angesiedelt ist. Der erste Jahrgang 2016 umfasste 18 Fellows.

Links
Mercator Science Policy Fellowship-Programm
Hochschulperle - Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
Tags
Frankfurt
Mainz

Shariff share buttons