Gemeinsames Konzert der Chöre der drei Unis

Beethovens Neunte als Novum: Erstmals traten die Chor-Ensembles der drei Rhein-Main-Universitäten zu einem gemeinsamen Konzert auf: Der Uni-Chor des Collegium Musicum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mitglieder des Chores der TU Darmstadt sowie Chor und Orchester des Collegium Musicum der Goethe-Universität Frankfurt führten unter Leitung des Frankfurter Universitätsmusikdirektors Jan Schumacher am 17. Juni in der Alten Oper Frankfurt Beethovens Sinfonie Nr. 9 d-Moll auf.

Mitglieder eines Chors bei einem Auftritt. Bild: Katrin Binner

Bild: Katrin Binner

Der Dirigent Jan Schumacher ist seit 2015 Universitätsmusikdirektor in Frankfurt. Seit 2003 leitet er auch den 1951 gegründeten Chor der TU Darmstadt. Dieser vereint derzeit rund 150 Studierende, Beschäftigte sowie Ehemalige der Universität. Mit einer Vielzahl von  Chören erarbeitet Schumacher ein breites Repertoire von Gregorianik bis zur Uraufführung und Jazz, von sinfonischem Orchester bis Big Band und vokaler oder elektronischer Improvisation. Schumacher leitet Seminare für Sänger und Dirigenten in vielen Ländern Europas, in Island, Argentinien, Venezuela und in den USA. Auch im Rahmen von renommierten Tagungen wie dem Weltsymposium der Chormusik ist er aktiv.

Tags
Frankfurt
Mainz
Darmstadt

Shariff share buttons