Digital Humanities

Historische Bücher werden digitalisiert. Bild: Katrin Binner

Bild: Katrin Binner

Die Rhein-Main-Universitäten bündeln und vernetzen die Forschung in den Digitalen Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften in der Rhein-Main-Region. Ein deutschlandweit sowie international bekanntes Profil im aufstrebenden Forschungsfeld Digital Humanities wird neben den Studierenden der beteiligten Universitäten auch den Kunst- und Kultureinrichtungen in der Region zugutekommen. Im Vordergrund steht nicht eine Dienstleistung der Informatik für geistes- oder sozialwissenschaftliche Forschungsvorhaben, sondern vielmehr die gleichberechtigte Zusammenarbeit in sorgfältig ausgewählten Projektkontexten. Ein Beispiel ist die automatische Analyse von Metaphorik in der Wissenschaftssprache.

Die Kooperation wird unterstützt durch das Centrum für Digitale Forschung in den Geistes-, Sozial- und Bildungswissenschaften (CEDIFOR) der TU Darmstadt und der Goethe Universität Frankfurt sowie durch das Mainzer Zentrum für Digitalität in den Geistes- und Kulturwissenschaften (mainzed).

Zugehörige News

Shariff share buttons